Krankenhaus Sachsenhausen

Diakonie im Zentrum

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Adipositaschirugie Frankfurt

Bariatrische Operationen: Chancen und Risiken

Eine bariatrische Operation stellt für besonders stark übergewichtige Menschen (BMI über 40) in der Regel die letzte Möglichkeit dar, ihr Gewicht nachhaltig und ausreichend zu verringern. Wie jede Operation stellen diese Eingriffe für den Körper eine besondere Belastung dar und bieten Chancen und Risiken.

Chancen

Die Adipositaschirurgie stellt gerade für besonders stark übergewichtige Menschen eine wirkungsvolle und nachhaltige Behandlung dar, das Gewicht zu reduzieren. Damit bewirkt der erzielte Gewichtsverlust auch eine Verbesserung der allgemeinen gesundheitlichen Situation. Dies gilt für Begleiterkrankungen wie Diabetes Typ 2 und Bluthochdruck ebenso wie für die Schlafapnoe oder für orthopädische Erkrankungen und Probleme. Langfristig wird durch den Gewichtsverlust eine Verlängerung der Lebenserwartung erreicht. Auch Depressionen können nach einem Magenbypass oder einer Schlauchmagenoperation oftmals reduziert oder vollständig therapiert werden. Nahezu alle Patienten berichten über eine deutliche Steigerung Ihrer Aktivitäten und eine stark verbesserte Lebensqualität.

Ebenso können bariatrische Eingriffe einen positiven Einfluss auf die Fruchtbarkeit von Frauen haben. Die Ursachen hierfür sind noch nicht vollständig geklärt. Jedoch weiss man, dass bariatrische Operationen den hormonellen Stoffwechsel verändern. Daher sollten Frauen, die einen bariatrischen Eingriff planen und keinen Kinderwunsch haben, begleitend mit ihrem Gynäkologen sprechen. Auch hierüber informieren wir Sie im persönlichen Gespräch.

Risiken

Hier sind zunächst die allgemeinen Operationsrisiken zu benennen. Nachgewiesen sind an grossen Zentren, an denen wie bei uns mehrere Hundert Operationen jährlich durchgeführt werden, die Risiken für die Patienten signifikant kleiner als bei Chirurgen, die diese Eingriffe selten durchführen. Hierüber informieren wir Sie ausführlich in unserem Erstgespräch und vor einer etwaigen Operation.

Es gibt seltene Fälle, in denen auch eine Operation nicht den erwünschten Erfolg bringt. Hier ist es notwendig, sehr detailliert die aktuelle Ernährungsweise und den Stoffwechsel  zu untersuchen und die möglichen Ursachen für den fehlenden Erfolg zu analysieren. Manchmal kann ein zweiter Eingriff notwendig werden. Siehe dazu weiter unten den Punkt Redo- oder Revisionseingriffe.

Revisionseingriffe >>
zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht