Krankenhaus Sachsenhausen

Diakonie im Zentrum

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Schlank ohne OP

Xenical®

Das Medikament Xenical bzw. dessen Wirkstoff Orlistat blockiert die für die Fettverdauung zuständige Lipase. Solche Medikamente werden auch als Lipasehemmer bezeichnet. Dadurch kann der Körper etwa ein Drittel des täglich zugeführten Fetts nicht nutzen und scheidet es direkt mit dem Stuhl wieder aus. Die Ernährung sollte parallel zur Einnahme des Medikamentes auf eine fettarme und ausgewogene Kost umgestellt werden, da es ansonsten durch die große Fettbelastung des Stuhls zu unangenehmen Durchfällen kommen kann.

Das Medikament ist verschreibungspflichtig. Empfohlen wird die Einnahme bei Patienten mit einem BMI von über 30. Sollten weitere Begleiterkrankungen wie z.B. Diabetes oder Hypertonie vorliegen, kann die Einnahme auch schon bei einem BMI von 27 sinnhaft sein.

Unerwünschte Nebenwirkungen sind Blähungen, Verdauungsstörungen sowie unter Umständen eine Unterversorgung mit fettlöslichen Vitaminen (zum Beispiel Vitamin E) und essentiellen Fettsäuren. Dem möglichen Vitaminmangel soll durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln entgegengewirkt werden. Auch das Risiko von schweren Leberschädigungen kann durch den Wirkstoff Orlistat erhöht sein und bedarf einer engmaschigen medizinischen Betreuung.

Deshalb ist vor jeder Einnahme solcher Medikamente eine Konsultation mit einem auf dem Gebiet der Adipositasbehandlung erfahrenen Arzt notwendig.

 

 

 

zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht