Operative Gynäkologie

Neues ärztliches Leitungsteam Operative Gynäkologie am
Krankenhaus Sachsenhausen ab 01.06.2020

Ab 01.06.2020 übernimmt Prof. Dr. med. Hornemann als Chefarzt der Operativen Gynäkologie am Krankenhaus Sachsenhausen die Nachfolge von Dr. Hessler, welcher nach vielen Jahren an der Klinik in den wohlverdienten Ruhestand geht. Unterstützt wird Prof. Dr. med. Hornemann, von Dr. med. Therre (Leitender Oberarzt) und Oberarzt Herr Kuhfus.
Unser bisheriges Behandlungsspektrum können wir weiterhin wie gewohnt anbieten. Hinzu kommen weitere modernste Operationsverfahren.

Sehr geehrte, liebe Patientin,

in unserer Klinik für operative Gynäkologie streben wir stets nach dem bestmöglichen Zusammenspiel aus medizinischer Kompetenz und persönlicher Zuwendung. Operationen führen wir überwiegend minimal-invasiv (laparoskopisch) durch. Die entstehenden Narben sind kosmetisch günstig, die Operationsrisiken werden gesenkt und die Erholungszeit ist deutlich kürzer als bei Operationen, die mit einem großen Bauchschnitt durchgeführt werden.
Die Klinik für operative Gynäkologie in Sachsenhausen gehört zu den wichtigsten Zentren für minimal-invasive Chirurgie in Deutschland. 2020 hat unsere Abteilung zwei neue OP-Systeme mit einer dreidimensionalen Visualisierung erhalten. Damit lassen sich die Strukturen im Bauchraum noch detaillierter darstellen und entsprechend kann präziser und sicherer operiert werden. Die sogenannte 3D Laparoskopie wurde 2012 von mir in Deutschland etabliert.
Ein weiterer Schwerpunkt unserer Abteilung ist die Behandlung von Beschwerden, die durch eine Senkung der Gebärmutter und/oder der Scheide verursacht werden.

Eine Operation wird heutzutage oft mit Implantation von Kunststoffnetzen durchgeführt. 2018 habe ich ein neues Verfahren entwickelt, bei dem Kunststoffnetze durch körpereigenes Sehnengewebe ersetzt werden. Wir sind bislang die einzige Klinik, die dieses Verfahren anbietet.
Als eine von wenigen Kliniken in Deutschland hat sich das DGD Krankenhaus Sach-senhausen auf die Behandlung von Endometriose und organerhaltenden Operationen des Uterus myomatosus spezialisiert.

Auch bei sehr großen Myomen ist ein Erhalt der Gebärmutter in den meisten Fällen möglich. Wir beraten Sie gerne über alle zur Verfügung stehenden therapeutischen Optionen.
Sie als Patientin stehen in unserer Klinik im Mittelpunkt und wir versuchen alles zu tun, um Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen umzusetzen. Wir möchten unserem Leitspruch „Behandle deine Patientinnen so wie Du selbst behandelt werden möchtest“ jederzeit gerecht werden.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute und stehe Ihnen mit meinem Team jederzeit zur Verfügung.

Ihr Prof. Dr. med. Amadeus Hornemann, MPH

Zertifizierte und anerkannte Kompetenz

Mit jahrelanger Erfahrung auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie in der Gynäkologie hat Prof. Dr. med. Hornemann die höchste Zertifizierung (MIC III) der Arbeitsgemeinschaft für Endoskopie (AGE) in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) erhalten. In Kursen für Laparoskopie bildet er bereits seit vielen Jahren Ärzte in der minimal-invasiven gynäkologischen Chirurgie aus. Er ist immer wieder als Gast-Operateur in anderen Kliniken tätig und wird regelmäßig zu nationalen und internationalen Fachkongressen eingeladen.

Chefarzt Operative Gynäkologie

Prof. Dr. med. Amadeus Hornemann, MPH
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Leitender Oberarzt Operative Gynäkologie

Dr. med. Christoph Therre
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Sprechstunden und Kontakt
Gynäkologisches Zentrum Haus B, EG
Tel.: 069 6605 1500
FaX : 069 6605 1515
gyn-anmeldung@khs-ffm.de

Mediparg 

Radiologie Sachsenhausen

Füreinanderdasein

MVZ Sachsenhausen