Krankenhaus Sachsenhausen

Diakonie im Zentrum

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Refluxzentrum Frankfurt

Refluxdiagnostik

Arzt-Patienten-Gespräch
© Syda Productions / Fotolia

Treten refluxtypische Beschwerden auf, sollte die betroffene Person unbedingt einen Arzt konsultieren, um die notwendigen medizinischen Untersuchungen vornehmen zu lassen. Der ärztliche Ansprechpartner bei Verdacht auf eine Refluxerkrankung ist zunächst der Hausarzt, der den Betroffenen zum Spezialisten oder noch besser in ein Refluxzentrum überweist.
 Die betroffene Person sollte ausführlich und detailliert die vorliegenden Beschwerden sowie ernsthafte Vorerkrankungen darlegen, dadurch bekommt der Mediziner wesentliche Informationen über den gegenwärtigen Zustand und kann gegebenenfalls eine Refluxerkrankung ausschließen.


Der im Bereich der gastroösophagealen Refluxkrankheit spezialisierte Arzt wird in der Regel eine Magenspiegelung oder/und eine Langzeit-pH-Metrie und eine Manometrie für eine eindeutige Diagnosestellung veranlassen. In unserer Klinik erfolgen diese hochsensiblen Untersuchungen nach einem festen Ablaufplan, der dem Patienten eine sichere Diagnosestellung oder einen definitiven Ausschluss der Diagnose gewährleistet.

zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht