Krankenhaus Sachsenhausen

Diakonie im Zentrum

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Zum Weitersagen

Aktuelle Informationen

08.02.2019

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung für Mediziner zu Akut-Therapien in der kardiovasculären Medizin

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung Akut-Therapien in Klinik und Praxis - up to date 2019 für Mediziner am 30. März 2019 von 09:00 - 11:30 Uhr im Krankenhaus Sachsenhausen, Konferenzraum Haus A,  4. OG

In Anbetracht der rasanten Entwicklung der kardiovaskulären Medizin will diese Fortbildung kompakt und praxisorientiert über die aktuellen Leitlinien und Therapieempfehlungen informieren.

Trotz beeindruckender Fortschritte bleibt das akute Koronarsyndrom weiterhin die folgenschwerste Komplikation bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit. Neben der kathetergestützten Akutbehandlung kommt der antithrombozytären und antikoagulatorischen Therapie eine besondere Bedeutung zu. Über die aktuellen Empfehlungen zur Akut-Therapie und Nachbehandlung in der hausärztlichen Praxis möchte ich berichten. Eine Reihe differenzialdiagnostischer Überlegungen sind anzustellen, wenn ein Patient mit Brustschmerzen in die Klinik oder Praxis kommt. Akuter Brustschmerz kann Ausdruck vieler schwerwiegender Erkrankungen sein. Herr Dr. Faßbender zeigt anhand von klinischen Fallbeispielen, wie mögliche Ursachen herausgearbeitet werden können und stellt die aktuellen Therapien vor.

Die COPD ist eine chronisch fortschreitende Erkrankung der Lunge, die weltweit zu den häufigsten Todesursachen neben Herzinfarkt und Schlaganfall zählt. Frau Dr. Henning wird mit uns den möglichen Nutzen neuer Medikamente und Therapien beider Behandlung von Patienten mit COPD diskutieren.

Im Anschluss an das Symposium besteht die Möglichkeit, bei einem Imbiss weiter ins Gespräch zu kommen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie zu dieser praxisnahen Veranstaltung begrüßen dürften und gemeinsam mit Ihnen die verschiedenen Themen diskutieren könnten.
Mit herzlichen kollegialen Grüßen

Ihr Prof. Dr. med. Claudius Teupe

Anmelden können Sie sich gerne unter:
Prof. Dr. med. Claudius Teupe
Schulstraße 31
E-Mail: cteupe(at)khs-ffm.de
Fax: 069 96206003
oder per Post

 

 

 


zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht